Direkt zum Inhalt springen

Reiseerlaubnis für Schülerinnen und Schüler

Minderjährige vorläufig aufgenommene oder asylsuchende Schülerinnen und Schüler können zur Teilnahme an Schulreisen ins grenznahe Ausland beim Migrationsamt eine Reiseerlaubnis beantragen.

Beachten Sie, dass das Verfahren einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Melden Sie sich deshalb frühzeitig.

Vorgehen

Zur Schulreise muss die Schülerin oder der Schüler den Ausländerausweis N oder F sowie die Reiseerlaubnis mitnehmen und bei einer allfälligen Grenzkontrolle vorweisen.

 

Dokumente:

Merkblatt "Reiseerlaubnis für Schülerinnen und Schüler"