Direkt zum Inhalt springen

Informationsgespräche

Alle neu aus dem Ausland zuziehenden Personen werden von der Fachstelle Integration zu einem Informationsgespräch eingeladen. Die Grundlage dafür ist das Ausländer- und Integrationsgesetz (Art. 57 Abs. 3 AIG; SR 142.20). Es definiert, dass alle aus dem Ausland zuziehenden Personen vom Bund, dem Kanton und den Gemeinden über die Lebens- und Arbeitsbedingungen in der Schweiz informiert und beraten werden müssen.

Das Ziel des Informationsgespräches ist es, den ausländischen Neuzuziehenden im Kanton Thurgau diejenigen Informationen zu vermitteln, die sie brauchen, um sich schnell in den Kanton zu integrieren. Dafür erhalten sie Informationen zu integrationsfördernden Angeboten sowie weiterführende Adressen. Personen mit besonderen Integrationsbedürfnissen (fremdsprachige Eltern mit Kindern im Vorschulalter, spätzugezogene Jugendliche bis 24 Jahre, Erwachsene mit mangelnden Deutschkenntnissen) werden auf passende Angebote hingewiesen.

Das Informationsgespräch findet einmalig und ohne Folgetermin statt.

Übersicht Sprachkurse im Thurgau und Umgebung

Willkommensbroschüren